Bild

Der Familienbetrieb Imhof wird bereits in der
3. Generation erfolgreich geführt.

Geschichte


 

  • 1947 bis 1948 Bau des Eichhof’s von Ernst Imhof senior im Zusammenhang der damaligen Melioration.
  • Es wurde zu dieser Zeit ausschliesslich landwirtschaftlicher Ackerbau auf einer Fläche von ca. 15 ha und Tierhaltung betrieben
  • 1965 Hofübergabe von Ernst Imhof senior an seinen Sohn Ernst Imhof. Von diesem Zeitpunkt an wurde neben Ackerbau auch Gemüsebau ausgeübt, der später durch Blumen ergänzt wurde. Seit Mitte der 70iger Jahre wurde ausschliesslich pflanzenbauliche Erzeugnisse (mit einer Ausdehnung des Gemüseanbaus) produziert – die Haltung von Tieren wurde eingestellt.
  • 1997 Entstehung von zwei Betriebszweigen:
    • Hansjürg Imhof Bio-Produkte (Produktion von Bio-Gemüse und Bio-Topfkräutern), 1997 erste Bio Suisse Zertifizierung (BI 5753)
    • Rosmarie Imhof Blumenkulturen und Landesprodukte (Swiss Gap, Swiss Garantie)
  • 1998 Kultur von Topfkräutern im grösseren Umfang
  • 2006 erste Versuche mit Bio Weihnachtssternen
  • 2007 erste Suisse GAP Zertifizierung
  • 2009 Auszeichnung der Bio Weihnachtssterne durch Coop (Bestes Vivaprodukt)
  • 2010 Gründung Imhofbio AG